Archiv

Kategorien

Archiv 2017

Archiv 2016
März (1)
Januar (1)

Archiv 2014
August (1)

Archiv 2013
Januar (1)

Archiv 2012
August (1)
Juni (2)
Januar (1)

Archiv 2011
Juli (2)
Januar (3)

Archiv 2010
August (2)
Juni (1)
März (2)
Januar (1)

Archiv 2009
August (2)
Juli (1)
Juni (1)
Mai (2)
April (4)
März (3)
Januar (1)

Archiv 2008
August (7)
Juli (2)
Juni (3)
Mai (7)
April (3)
März (5)
Januar (6)

Archiv 2007
August (3)
Juli (4)
Juni (2)
Mai (2)
April (4)
Januar (3)

Archiv 2006
August (2)
Juli (5)
Juni (3)
Mai (6)
April (5)
März (7)

Archiv 2005
August (1)
Januar (4)

Archiv 2004
August (3)
Juli (11)
Juni (2)
Mai (1)

News

Neues Clanwappen

Beitragvon Abrakadava » 04.11.2006 - 10:07:45

Mit Stolz präsentiert euch das 83. Infanterie Regiment ihr neues Clanwappen!

Die alten Hasen in der community werden sich jetzt denken:
"OMGF rofl! was sollen der scheiss?! sieht doch genauso aus wie das alte!!!!!11einself"

Aber mit nichten! Der Teufel steckt im Detail und so erstrahlt unser Logo weitaus feiner und vor allem aufwendiger als dies früher der fall war. Ausserdem ist die farbgebung um einiges ausgereifter. Wenn ihr jetzt denkt das der liebe Nomak euch einen vom Pferd erzählen will, dann schaut euch doch mal das "aktuelle alte" im Clan bereich an!
Wir danken Clanmember Syndrome für die tolle arbeit die er geleistet hat!

Bild
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: Neues Clanwappen
Kommentare: 36

FF vs. 83 558:0

Beitragvon Abrakadava » 04.11.2006 - 23:07:01

Die Truppen unseres Regiments konnten heute am Champ de Feu einen großartigen Sieg gegen den Feind erringen!

Nach den vergangenen Niederlagen der letzten Zeit konnten sich unsere Truppen endlich wieder gegen den Feind behaupten und die Offensive zurückwerfen, die uns aus dem Frontabschnitt zu fegen drohte.
Aufgrund der Tatsache das die Unternehmung des Gegners der Regimentsführung bekannt war, konnte der Feind nicht die Gunst des Überraschungsmomentes nutzen und musste sich unseren vorbereiteten und hochmotivierten Truppen stellen.

Trotz des heftigen feindlichen Artilleriefeuers gelang es unseren Sturmtruppen eine strategisch wichtige Brücke im Niemandsland zu sichern. Auch der darauf folgende Tank- und Infanterieangriff konnte von unseren Soldaten im Handgranatenkampf abgewiesen werden.
Bedingt dadurch, das unsere Truppen nun die ersten Stellungen gesichert hatten konnte der sich kämpfend zurückziehende Feind weiter mit aller härte bekämpft werden. Auch die Neuen AV7 Kampfwagen die uns für diese Schlacht zu Verfügung gestellt wurden haben maßgeblich zu dem Erfolg beigetragen. Zu erwähnen bleibt jedoch, dass der Feind nicht die Mannstärke aufwies die unser Regiment eigentlich erwartet hatte. Dennoch setze sich der Gegner mit aller Kraft zur Wehr und kämpfte um jeden Meter Boden mit einer bis dahin nicht gekannten Verbissenheit.
Später jedoch konnten ein Stoßtruppunternehmen die Feindliche Artillerie unter ihre Kontrolle bringen und so dafür sorgen das der Nachschub für unsere Truppen unbeschadet die Stellungen erreichte.

Durch diesen Großartigen Sieg liegt die Initiative wieder bei dem Regiment und "Operration Höllenfeuer" wird den Feind bald mit all seiner Härte treffen!


Runde 1: 268:0
Runde 2: 290:0


83.er

- Lord Pyro
- Katharina
- de little Bubi
- syndrome
- Nomak
- Oberst Klink

FF

- Cicero
- hoschi
- sAgem
- El_Loco
- underdog





Bild
Zuletzt geändert von Abrakadava am 05.11.2006 - 18:54:57, insgesamt 5-mal geändert.
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: FF vs. 83 558:0
Kommentare: 14

War gegen DHA

Beitragvon Abrakadava » 06.11.2006 - 22:23:45

Heute wurden die Angriffspläne für "Operration Höllenfeuer" ausgegeben die gegen feindliche stellungen in Flandern ausgeführt werden soll.

Besondere aufmerksamkeit wird dabei dem Raum rund um Langemarck zukommen, da dieser in der vergangenheit schon der Schauplatz härtester Kämpfe war. Die aktuelle Lage unserer Truppen ist ausgezeichnet und beflügelt durch die vergangenen Geländegewinne arbeiten sich die Landser des Regimentes immer weiter auf den Feindlichen Frontabschnitt vor. Da sich in dieser Region fronterfahrene und vor allem gut ausgerüstete Feindliche Truppen befinden wird der vor uns liegende Kampf der mit abstand härteste sein denn wir in diesem Jahr zu führen haben.

Aber selbst wenn ein großer Geländegewinn in diesem Frontbogen nicht möglich sein solle, kann der bisherige ablauf unserer Unternehmungen als voller erfolg gewertet werden, da schon jetzt mehr Regionen unter der kontrolle des Regimentes stehen als anfangs erwartet.

Bild
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: War gegen DHA
Kommentare: 8

DHA vs. 83.er 398:0

Beitragvon Abrakadava » 12.11.2006 - 21:40:19

Die lange geplante und gut vorbereitete Offensive "Höllenfeuer" wurde heute nach den ersten Geländegewinnen vom Feind abgewiesen.

Dennoch konnte man in der Anfangsphase des Gefechts dem gegner blutige Verluste zufügen die dafür sorgten, das die ersten Ausfälle unserer Truppen erfolgreich verliefen und diese tief in die Feindlichen Stellungen einbrechen lies.Doch der Gegner konnte auf starke Reserven zurückgreifen und lies alle weitere Angriffe an seiner Verteidigung zerschellen.

Obwohl die Offensive an diesem Abschnitt nun zum erliegen gekommen ist haben sich andere Truppenteile unseres Regiments in einem Gebiet weit im feindesland eingegraben und warten darauf das sie den dort liegenden Feind zerschmettern können.

Bild
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: DHA vs. 83.er 398:0
Kommentare: 5

War gegen KE

Beitragvon Abrakadava » 15.11.2006 - 22:13:06

Die von uns an forderster Front liegenden Sturmtruppen werden an diesem Sonntag einen Großangriff auf die Feindlichen Gräben im Frontabschnitt um Vitry durchführen.

Mit dem Sieg dieser Schlacht steht und fällt der Erfolgreiche Ausgang von Unternehmen Höllenfeuer. Kann die Operration Siegreich abgeschlossen werden ist das Hauptziel dieses Kriegsjahres erreicht, und es darf endlich wieder ruhe an den Fronten einkehren.

Aber auch der Feind ist sich der tatsache bewusst das diese Schlacht nicht nur Millitärisch sondern auch von erheblicher Moralischer bedeutung ist. Der vor uns liegende Kampf wird in die Geschichte eingehen als eine der Blutigsten und Verlustreichsten Schalchten die jemals in diesem Kriege geführt worden sind.



Bild
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: War gegen KE
Kommentare: 38

cron