Archiv

Kategorien

Archiv 2017

Archiv 2016
März (1)
Januar (1)

Archiv 2014
August (1)

Archiv 2013
Januar (1)

Archiv 2012
August (1)
Juni (2)
Januar (1)

Archiv 2011
Juli (2)
Januar (3)

Archiv 2010
August (2)
Juni (1)
März (2)
Januar (1)

Archiv 2009
August (2)
Juli (1)
Juni (1)
Mai (2)
April (4)
März (3)
Januar (1)

Archiv 2008
August (7)
Juli (2)
Juni (3)
Mai (7)
April (3)
März (5)
Januar (6)

Archiv 2007
August (3)
Juli (4)
Juni (2)
Mai (2)
April (4)
Januar (3)

Archiv 2006
August (2)
Juli (5)
Juni (3)
Mai (6)
April (5)
März (7)

Archiv 2005
August (1)
Januar (4)

Archiv 2004
August (3)
Juli (11)
Juni (2)
Mai (1)

Ein Clan im Wandel

Beitragvon tetrodoxin » 20.08.2008 - 02:33:07

Vorab: Dies sind keine richtigen News, mehr eine Art Artikel mit Bildern.

Während sich die einen an immer steigerndem Realismus in Shootern erfreuen, manch andere in Flugzeugsimulationen versinken oder wiederum andere einfach nur über Bilder von toten Katzen schmunzeln, mag sich ein Außenstehender vielleicht fragen, was mit dem einst so großen Battlefield 1918 Clan mit der Zeit passiert ist.
Ich kann euch sagen: nichts!

Bild
Nichts?

Richtig gelesen, es ist wie früher. Denn nicht die Zeit hat uns geformt, sondern wir formen die Zeit. So würden manche 83er sicherlich noch Battlefield 1918 spielen, wenn sie nicht durch ihre mentalen Superkräfte Spiele-Entwickler dazu gebracht hätten, Spiele nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Red Orchestra, um nur ein Beispiel von vielen zu nennen, geht auf unser Konto. Wir nehmen jeden Dank für diese großartige Spiel an, den Großteil der 83er kann man sogar ingame bei RO (oder neuerdings auch DH) antreffen. Nomak, Wilmo und meine Wenigkeit haben sich fast vollkommen in die große Welt der Source-Spiele zurückgezogen, um Untote zu jagen oder Frankreich von der amerikanischen Besatzung zu befreien.

Bild
Das von Amerika besetzte Frankreich

Während der Release von Battlefield 1918 3.0 vollständig an uns vorbeizog, erfreut sich unser allseits geliebte Lord_Pyro wie auch in vergangenen Tagen an diversen Flugsims, jedoch entdeckte er alsbald die Vorzüge des von RadioActiveMan angepriesenen Armed Assault. Lesh, die alte Pottsau, lebt inzwischen als Leshrr (ein Stufe 70 Hexenmeister) in der Welt des Kriegshandwerks. Man munkelt, ihn letztens auf diversen TS-Servern gesehen zu haben, dies wurde allerdings noch nicht bestätigt. Von Alki_Baba wird vermutet, dass er an einer Überdosis TicTac gestorben ist. Horst die Ratte, die linke Sau, ist nach wie vor links, und ZorboZ nach wie vor Grieche. Katharina, die neben Horst als einzige zwei "X" Chromosome besitzt, hat sich vom virtuellen Töten losgerissen und ballert nun auf echte Menschen. Timpro ist aus England zurückgekehrt und hat sich erfolgreich in das ständig komplexer werdende Netz der 83er re-integriert. Oberst Klink ist indessen zu einer geisterhaften Gestalt mutiert, die nur hier und da eine Ladung Senf im Forum abgibt. Auch necro existiert noch, wenngleich er sich eher weniger zockt, dennoch ist er noch aktiv. Erwähnenswert ist auch die Rückkehr Shivas, neuerdings bekannt als Psycho Dad, der vor allem durch seltsamen Musikgeschmack auf sich aufmerksam macht. Auch Fefe ist nach längerer, durch technische Defekte begründeter Abwesenheit wieder aufgetaucht und spielt als einer der wenigen noch Battlefield 1942 mit Mods (auch wenn sein PC so alt ist, das eigentlich nur das darauf läuft). Bubi ist auch noch da.

Bild
Das erste, was Google Bilder bei "Bubi" ausspuckt

Ein ständiges Thema der Vergangenheit war ein eigener TeamSpeak-Server. Nachdem wir bereits 2 Server hatten, welche jedoch nach kurzer Zeit das Zeitliche segneten, ist es dem 83. Infiltrations Regiment erfolgreich gelungen, den Teamspeak Server von TAR zu übernehmen. Jetzt können wir sämtlichen 83ern ein stabiles Teamspeak anbieten. TAR wird dies abstreiten, aber innerlich wissen sie Bescheid. ColdHeat, welcher desöfteren hier im Forum auftaucht, ist übrigens auch in TAR, inoffiziell jedoch schon längst ausgetreten, über Verhandlungen mit BAC wird bereits nachgedacht.

Bild
Ihr wisst wer das ist, der Gag kam bereits ein paar mal

Weiter gehts. Der "Club der ultimativ Coolen" (bestehend aus Nomak und mir), früher bekannt als NS-Propaganda (Nomak/Syndrome), sorgt immer noch für erfrischende, prickelnde News, während sich Bubi behutsam um unser Forum kümmert. Keiner weiß, wozu in diesem Board Moderatoren gut sind, aber sie sind auch noch da (einige davon zumindest). Nichtsdestotrotz ist das Forum aktiv wie eh und je, mal kann man von neu releasten Spielen und Mods lesen, mal wird über Politik, mal über Technik diskutiert oder es werden einfach nur Screenshots ausgetauscht. Ja, man kann fast sagen, das Forum erfreut sich weltweiter Beliebtheit.

Bild
Ähnlich beliebt wie das 83er Board: Bäume im Hintergrund

So sieht es für das 83. Infanterie Regiment in der Zukunft ebenso rosig aus, wie es immer aussah. Man darf gespannt sein, welche Gestalten dieser Clan noch hervorbringt und welche er verschwinden lässt. Im allgemeinen lässt sich jedoch sagen: die Zukunft gehört den 83ern!

Bild
In unserem Besitz: Zukunft
Zuletzt geändert von tetrodoxin am 15.03.2012 - 00:37:28, insgesamt 3-mal geändert.
News ganz lesen: Hier
Link zum Thema: Ein Clan im Wandel
Kommentare: 11

cron